BärGiDa

50. BärGiDa


 

50. Abendspaziergang von BärGiDa am 14. Dezember 2015


Bericht

Wieder konnte BärGiDa ein rundes Jubiläum erleben. An diesem Montag gingen Bürger nun zum 50. Mal gegen die verbrecherische Politik der Regierungsclique in Berlin friedlich auf die Straße. Man muss sich aber nicht die Frage stellen, ob die “Fünfzig” wirklich ein Grund zur Freude ist. Gerne würden die Patrioten von BärGiDa nämlich ihre Zeit sinnvoller verbringen.

Sicher können sie aber stolz auf die “50” sein. Gerade wenn man auf die Drohungen der hirnamputierten, deutschlandfeindlichen Akteure zu Beginn des Jahres 2015 zurückblickt. Da behaupteten diese neuen Nazis – die Neue Deutsche Hitlerjugend (NDH), auch bekannt unter “SAntifa” – im Januar 2015, dass die BärGiDa in ein- maximal zwei Wochen Geschichte sein wird. Naja, wenn die Kriminelle im Kanzleramt, die Verbrecher im Bundestag und die Mittäter in den Landesregierungen auf Grund des aufkeimenden Protestes am Ende des letzten Jahres ihre Politik zum Wohle des Deutschen Volkes geändert hätten, wäre das kein Thema gewesen. Aber das Gegenteil ist der Fall. Inzwischen wird für jeden normal denkenden Menschen offensichtlich, was die Abendspaziergänger seit 50 Wochen bei ihren Kundgebungen und in zahlreichen Reden anprangern.

So auch heute. Ca. 180 Teilnehmer erlebten wieder interessante kurze Beiträge direkt auf dem Kundgebungsplatz am Hauptbahnhof. Von da aus ging es dann per S-Bahn zum Alexanderplatz um dort einen Abendspaziergang durch das Herz von Berlin durchzuführen. Dabei kamen die Patrioten auch an der BVV-Mitte vorbei, an dem noch einmal eine kurze Kundgebung mit einer Rede von Heribert stattfand.

Übrigens abermals ein Spaziergang, bei dem es durch bewohnte Neubaugebiete ging und die eine oder andere Sympathiebekundung aus den Fenstern der Hochhäuser registriert wurde. Auch zufällig anwesende Passanten reihten sich hier und da kurzentschlossen in den Zug der Widerständler ein. Immer wieder ein ermutigendes Zeichen für die tapferen Patrioten.

Am Haus des Lehrers angekommen, beendeten auch diesmal wieder, zum Gedenken an die Opfer der Moslemanschläge in Paris und auf das russische Passagierflugzeug über dem Sinai, die beiden Hymnen der betroffenen Nationen den erfolgreichen 50. Abendspaziergang von BärGiDa. Das “Lied der Deutschen” und die Rufe: “Wir kommen wieder” rundeten das Bild endgültig ab. Wir sehen uns am nächsten Montag…

(Bericht: MAt)


Fotos

 

 

(Fotos: Nick)


Videos

50. BärGiDa – Eröffnung Karl


50. BärGiDa – Rede Karin


50. BärGiDa – Rede Manfred


50. BärGiDa – Rede IV


50. BärGiDa – Spaziergang mit Rede Dr. Jürgen


50. BärGiDa – Spaziergang


50. BärGiDa – Rede Heribert


50. BärGiDa – Rede Abschluss

(Videos: Hermann)