Monats-Archive: Juni 2017

Presseauswertung Juni 2017

Was war im Juni 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Zum Monatsbeginn am führte uns unser Abendspaziergang zum ersten Mal in den Bezirk Lichtenberg. Wir hielten eine Kundgebung vor dem Bahnhof Lichtenberg ab.

Die aufgeschreckte linke Provinz-Politprominenz des Bezirksamtes mit Bürgermeister Grunst (Linke) an der Spitze folgten treu den üblichen linksradikalen Gegendemonstranten zu ihrem Aufruf unsere angemeldete Demonstration stören zu wollen.

So demonstrierten sie nun aber vor allen Dingen nur ihr mangelndes Demokratie- und Rechtsverständnis. Denn das Stören einer angemeldeten Versammlung (auch der Vorsatz) ist und bleibt eine Straftat, auch wenn das von der Polizei anscheinend immer weniger geahndet wird. Weiterlesen

Presseauswertung Mai 2017

Was war im Mai 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Zum Monatsbeginn am führte uns unser Abendspaziergang genau am Montag, dem 1. Mai wieder durch die Mitte Berlins.

Am nächsten Tag wurde dann gemeldet, dass im Rahmen der 1. Mai-Demos in Berlin 32 Polizisten verletzt wurden.

Berlins Innensenator Geisel zeigte sich vor den Kameras darüber zufrieden strahlend, wie ein Honigkuchenpferd.

Man stelle sich für eine Sekunde mal vor, was los gewesen wäre, wenn bei einer Demo 32 Polizisten von „Rechten“ verletzt worden wären. Weiterlesen