Monats-Archive: März 2016

Presseaufklärung zum 66. Abendspaziergang

Die gesamte Hauptstrom-Presse berichtet vorab gerade recht breit und offenherzig, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche bundesweit gegenüber 2014 erneut rasant angestiegen ist (ca. +10%). Die Gesamt-Aufklärungsquote aller Straftaten beträgt 56,3 Prozent. In diesem Spiegel-Bericht wird für 2014 dagegen bei Einbrüchen nur eine Aufklärungsquote von 15,9 % angegeben und selbst das ist, wie man zugibt, geflunkert. Zitat: „Eine maue Rate, die sich seit Jahren kaum ändert. „Wohnungseinbrüche sind Delikte, die sehr schwer aufzuklären sind“, sagt André Schulz, Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK). Es gibt viele Gelegenheiten, oft fehlen Zeugen und Spuren. Weiterlesen

Presseaufklärung zum 65. Abendspaziergang

Zu islamischen Terroranschlägen ist eigentlich alles Kluge schon mal gesagt worden. Es passiert weltweit laufend.

Im Netz kursiert dazu seit einiger Zeit bereits anonym die folgende zynische Handlungsanleitung:

  1. Unbedingt als erstes Ängste äußern, dass dieser Anschlag von “Rechten” instrumentalisiert werden könnte…
  2. Nicht vergessen zu erwähnen, dass es mit dem Islam nichts zu tun hat…
  3. Nicht ganz direkt, aber latent erwähnen, dass die Pegida-Bewegung und die AfD Schuld haben, da sie Muslime provozieren…
  4. Nochmal erwähnen, dass es mit dem Islam nichts zu tun hat…
  5. Sagen, dass an der Gewalt die Gesellschaft schuld ist, die Muslime ausgrenzt…
  6. Wieder erwähnen, dass es mit dem Islam nichts zu tun hat…
  7. Zur Demo gegen “Islamophobie” aufrufen…
  8. Sagen, es könnten genauso so gut auch Rechte gewesen sein…
  9. Michael Lüders, Adam Mazyek und ähnliche Personen in Talksendungen einladen, die dann nochmal sagen, dass es nichts mit dem Islam zu tun hat…
  10. Mehr Mittel und Anstrengungen für den Kampf gegen Rechts verlangen!

Weiterlesen

Presseaufklärung zum 64. Abendspaziergang

Mutter Theresa soll ja nun endlich vom Papst heiliggesprochen werden.

Ihre aufopferungsvolle Hilfe für die Armen im indischen Kalkutta ist jedem weltweit bekannt. Allerdings reicht diese aufopferungsvolle Hilfe für die Armen alleine zur Heiligsprechung überhaupt nicht aus. Denn dafür muss man mindestens auch zwei echte Wunder vollbracht haben.

Mutter Merkel, die sich anscheinend als Wiedergeburt Mutter Theresas sieht, hat ja auch schon vor einer ganzen Weile ein Wunder vollbracht: In Zeiten, als andere Ossi-Politiker noch reihenweise über Putzfrauen oder IM-Tätigkeiten gestolpert sind, da konnte sie ihre Stasiunterlagen schon erstaunlich gut unter Verschluss halten. Wie hieß doch gleich noch mal der Stasi-Beauftragte damals, Gauck oder so ähnlich? Weiterlesen

Presseaufklärung zum 63. Abendspaziergang

Für alle Altrocker eine schlimme Nachricht: Tour-Abbruch bei AC/DC! Sänger Brian Johnson droht „Totaler Hörverlust“.

Das würde nur noch von einer Meldung übertroffen werden, die aber leider nur hier steht: dem totalen Hirn- und Gesichtsverlust von Angela Merkel!

Denn da es uns ganz direkt betrifft, ist das ja noch viel schlimmer. Das Allerschlimmste daran ist aber, dass Merkel im Gegensatz zu AC/DC ihre Tour nicht freiwillig abbrechen will!

Unsere einzige Möglichkeit: Den Regierenden muss ihr Volk davon laufen, so wie es am letzten Wochenende in Hessen bei der Kommunalwahl geschehen ist. Entweder man ist gar nicht wählen gegangen, oder viele haben etwas Unartiges gewählt. Weiterlesen

Presseaufklärung zum 62. Abendspaziergang

Volker Beck wurde mit „Christel Mett“ erwischt? Aber wer soll denn diese „Christel Mett“ sein? Dachten wir doch bisher immer, der Volker wäre schwul.

Ok, so viel Kalauer muss bei solch froher Botschaft auch mal sein.

Aber ganz im Ernst, wir lesen nun überall Volker Beck wäre von allen seinen politischen Ämtern zurückgetreten.

Dazu möchte man spontan erst mal „Danke Polizei!“ rufen. Aber danach fragt man sich erstaunt, ob sein schneller Ämter-Rücktritt nicht auch nur ein Kalauer ist, da er ja sein Bundestagsmandat anscheinend eisern behalten will.

Ist die Funktion eines Bundestagsabgeordneten nicht genauso wie die Ausübung politischer Ämter wenigstens an eine minimale Vorbildfähigkeit der Person gebunden? Weiterlesen