Presseauswertung September 2017

Was war im September 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich? Der Monat begann am 3. September ganz im Zeichen der letzten Wahlkampfphase mit dem einzigen Fernsehduell zwischen den beiden Kanzlerkandidaten Merkel und Schulz.

Während des ganzen Wahlkampfes hörte man von den Altparteien plötzlich immer mal wieder Forderungen, die wir unter massiver Beschimpfung als Nazis nun schon seit Jahren vergeblich vortragen, wie z.B. Zuwanderung nach kanadischem bzw. australischem Modell, Eindämmung des Asylmissbrauchs z.B. durch exterritoriale Asylzentren, Erhöhung der Abschiebungsquote, mehr Polizeikräfte einstellen. Wenn etwas dabei Populismus ist, dann das Rangewanze der Altparteien an den „Kleinen Mann“, der sie nach der Wahl wieder einen feuchten Dreck interessiert. SPD-“Kanzler-werden-Möchter“ Martin-„Martini“-Schulz präsentierte nun ebenfalls als einzigen Knaller in dem Duell eine alte PeGiDa-Forderung: „Keinen Beitritt der Türkei zur EU“. Weiterlesen

Presseauswertung August 2017

Was war im August 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Das Kartell-System scheint nervös zu werden und beginnt nun immer wilder um sich zu schlagen. Michael Stürzenberger, bekannt als mutiger Islamkritiker und Redner auf PeGiDa und BärGiDa-Montagsdemos, wurde unter fadenscheinigen Gründen zu 6 Monaten Haft verurteilt, nur weil er Tatsachenbilder gezeigt hat. Da fehlen einem schlicht die Worte.

Was die Einen an Erkenntnis dazugewinnen, das scheint bei anderen völlig verloren zu gehen. Weiterlesen

Presseauswertung Juli 2017

Was war im Juli 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Am 7. und 8. Juli fand in Hamburg der G 20-Gipfel mit Repräsentanten der zwanzig führenden Industrie- und Schwellenländer statt.

Erwartungsgemäß artete der europaweit organisierte linke Gegenprotest, mit fast 600, durch Fremdeinwirkung vorsätzlich verletzten Beamten, zu bürgerkriegsähnlichen Krawallen aus. Weiterlesen

Presseauswertung Juni 2017

Was war im Juni 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Zum Monatsbeginn am führte uns unser Abendspaziergang zum ersten Mal in den Bezirk Lichtenberg. Wir hielten eine Kundgebung vor dem Bahnhof Lichtenberg ab.

Die aufgeschreckte linke Provinz-Politprominenz des Bezirksamtes mit Bürgermeister Grunst (Linke) an der Spitze folgten treu den üblichen linksradikalen Gegendemonstranten zu ihrem Aufruf unsere angemeldete Demonstration stören zu wollen.

So demonstrierten sie nun aber vor allen Dingen nur ihr mangelndes Demokratie- und Rechtsverständnis. Denn das Stören einer angemeldeten Versammlung (auch der Vorsatz) ist und bleibt eine Straftat, auch wenn das von der Polizei anscheinend immer weniger geahndet wird. Weiterlesen

Presseauswertung Mai 2017

Was war im Mai 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Zum Monatsbeginn am führte uns unser Abendspaziergang genau am Montag, dem 1. Mai wieder durch die Mitte Berlins.

Am nächsten Tag wurde dann gemeldet, dass im Rahmen der 1. Mai-Demos in Berlin 32 Polizisten verletzt wurden.

Berlins Innensenator Geisel zeigte sich vor den Kameras darüber zufrieden strahlend, wie ein Honigkuchenpferd.

Man stelle sich für eine Sekunde mal vor, was los gewesen wäre, wenn bei einer Demo 32 Polizisten von „Rechten“ verletzt worden wären. Weiterlesen

Presseauswertung April 2017

Was war im April 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Noch am Tag unseres ersten April-Abendspaziergangs am 3. April 2017, als wir des Anschlags am 22. März in London gedenken wollten, starben bei einer Explosion in der Metro in St. Petersburg mindestens 10 Menschen.

Kurzfristig legten wir deshalb auch an der Russischen Botschaft Blumen nieder. Weiterlesen

Presseauswertung März 2017

Was war im März 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Der deutsche Presserat will dabei bleiben, auch künftig nur dann „Religion“ oder „Nationalität“ von Straftätern zu nennen, wenn es einen „begründeten Sachbezug“ zur Tat gibt.

Im Fall des 19-jährigen deutschen Kindermördes Marcel Heße wurde seit seiner schrecklichen Tat am 6. März aber sehr wohl meistens der volle Name und damit die deutsche Nationalität in der Presse bekannt gegeben. Weiterlesen

Presseauswertung Februar 2017

Was war im Februar 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Am 06.02.17 durften wir die bekannte Patriotin Heidi Mund aus Frankfurt am Main als besonderen Gast bei uns begrüßen.

Sie hielt eine aufrüttelnde Rede, die uns Patrioten Mut machte.

Als jemand, der beide Systeme kennengelernt hat, wies sie dabei auch noch mal auf den besonderen Ort hin, an dem sie ihre Rede hielt: Den Potsdamer Platz, der hier vor 1990 als Niemandsland genau an der Nahtstelle der beiden Systeme lag. Weiterlesen

Presseauswertung Januar 2017

Was war im Januar 2017 für uns und unsere patriotische Bewegung wesentlich?

Obwohl es durch massiven Polizeieinsatz bei den diesjährigen großen Silvester-Feiern z.B. in Köln nicht in dem Maße zu Übergriffen kam, wie im letzten Jahr, wurde von linksgrüner Seite unserer Polizei „racial profiling“ (also Tätersuche nach rein äußerlichen biologischen Kriterien) vorgeworfen, indem sie vor allen Dingen „Nafris“ (Nordafrikanische Intensivtäter) kontrolliert hat.

Wenn unser Staat uns immer weniger schützt und selber gegen Gesetze verstößt, tragen allein wir Bürger und Bürgerrinnen das Risiko erhöhter Kriminalität. Wer sich also schützt, z.B. indem er seinen Kontakt zu bestimmten Menschen nach Äußerlichkeiten von vornherein zu vermeiden versucht, ist also kein Rassist, sondern einfach nur intelligent.

Rechts sein, sollte ein paar Vorteile gegenüber linker Naivität bringen. Weiterlesen

1 2 3 11